Warning: mysql_real_escape_string() [function.mysql-real-escape-string]: Access denied for user 'u364539'@'localhost' (using password: NO) in /kunden/364539_6340/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string() [function.mysql-real-escape-string]: A link to the server could not be established in /kunden/364539_6340/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string() [function.mysql-real-escape-string]: Access denied for user 'u364539'@'localhost' (using password: NO) in /kunden/364539_6340/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string() [function.mysql-real-escape-string]: A link to the server could not be established in /kunden/364539_6340/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string() [function.mysql-real-escape-string]: Access denied for user 'u364539'@'localhost' (using password: NO) in /kunden/364539_6340/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string() [function.mysql-real-escape-string]: A link to the server could not be established in /kunden/364539_6340/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Stress die Volkskrankheit Nummer 1

Jedermann sollte sich bewusst sein, dass Stress zu schweren körperlichen Krankheiten führt, oft zum Herzinfarkt und lässt uns schneller altern!

Diese Tatsache ist den wenigsten bewusst.

Dieses Geschehen spielt sich grösstenteils im Gehirn ab. Das habe ich selber erlebt und die Konsequenzen daraus gezogen. Stress ist heute schon eine Volkskrankheit! Die Arbeitswelt, die masslose Gier nach immer mehr Geld, die Zukunftsängste rufen dieses Massenleiden hervor. Die daraus entstehenden Konsequenzen sind vielen Menschen nicht bewusst.

Stress zeigt sich auf drei Ebenen:

Auf der körperlichen Ebene: Erschöpfungsgefühl, Überforderung, der Chef will immer mehr, Familienstreit, etc.

Auf der Verhaltensebene: Nervosität, mehrere Dinge gleichzeitig machen, fehlende Konzentration, kann nicht abschalten, etc.

Auf der Ebene der Gedanken und Gefühle: Sorgenvoll, Unzufriedenheit, Ärger, Minderwertigkeit, Angst, Missstimmung, Geldmangel, etc.

Was kann man dagegen tun? Das Internet bietet Ihnen tausende von Methoden, wie Qigong, Yoga, Autogenes Training, Biofeedback, Neurofeedback oder Mindmachine, positiven Selbstinstruktion, gruppenbezogene Bewältigungsstrategien wie Suche nach Unterstützung. Auch durch körperliche Betätigung, wie im Sport, kann Stress schneller vom Körper abgebaut werden. Das sind alles wertvolle Hinweise, nur in der Praxis sieht es anders aus.

Man muss Stress, Burnout und Depression selber durchgemacht haben um aufzuzeigen wie man aus diesem Teufelskreis herauskommen kann. Ich habe es geschafft, aber es ist ein langer Weg, verlangt viel Disziplin um Ergebnisse zu erreichen. Wie ich das geschafft habe, werde ich Ihnen später, in einem speziellen Bericht erklären. Vorweg möchte ich die Themen ansprechen die berücksichtigt werden müssen.

Änderungen im Alltag vornehmen Unser wichtigstes Ziel ist es eine neue Einstellung zu gewinnen. Das geht aber nicht von heute auf morgen. Nur das Wissen um mögliche Veränderungen ist nicht genug, man muss handeln. Hier einige Tipps:

  • Ordnung schaffen im persönlichen Bereich (anstehende Probleme lösen)
  • Den Alltag strukturieren und sinnvoll planen
  • Eine halbe Stunde pro Tag für sich selber reservieren. Spazierengehen, Gedanken fliessen lassen.
  • Vor dem Einschlafen den Alltag vergessen und positive Gedanken hegen. Nicht den Tagesmüll mitnehmen, denn mit diesem wachen Sie am nächsten Tag wieder auf und haben einen vorprogrammierten beschiessenen Tag vor sich.
  • Genügend Schlaf einplanen
  • Bewusste Entspannung üben
  • Innere Einstellung positiv gestalten (wie Innen so Aussen)
  • Gesunde Ernährung, regelmässige Bewegung.

Beginnen Sie in kleinen Schritten, denn alles auf einmal kann man nicht bewältigen.

Ich wünsche Ihnen einen fröhlichen Tag.

Manfred Gloor

Share this:
Share this page via Email Share this page via Stumble Upon Share this page via Digg this Share this page via Facebook Share this page via Twitter

Leave A Reply (No comments so far)

No comments yet